Misia

    Status: Zur Vermittlung
    Position: Aus dem Tierheim
    Kontakt: Tierheim Paderborn
    Tel.:05254 12355
    oder über unser Kontaktformular
    Kontaktformular

    Mischlingshündin Misia ist ca. November 2011 geboren. So wurde es angegeben, sie kommt uns aber viel jünger vor. Genauer nachsehen lassen können wir es noch nicht, da sie noch sehr viele Ängste hat.

    Misia haben wir bereits am 01.06.19 von einem anderen Verein übernommen, der um Hilfe gefragt hatte, weil ein Tierheim aufgelöst wurde.

    Die Hündin war anfangs total panisch und hat sich einige Wochen nur in der Hütte im Auslauf versteckt und konnte nur dank langer Leine, die dauerhaft an ihr fest war, reingeholt werden.

    Inzwischen hat sich die hübsche Hundedame eingelebt und man sieht sie auch im Freigehege herum laufen. Sie folgt auch ohne Leine den Mitarbeitern über den Hof und in die Innenbox. 

    Bei Berührungen reagiert sie immer noch sehr versteift, bekommt große Augen und wird regungslos. Es hat sich ein wenig gebessert, so dass es nun endlich möglich war, ihr ein Sicherheitsgeschirr anzuziehen und sie mal auszuführen. 

    An der Leine geht Misia super und "klebt" fast an der Seite. Sie zieht überhaupt nicht und hat auch draußen nicht mehr so viel Angst, dass sie sich sogar schon lösen kann. Nur wenn sie was nicht kommen sieht - wie beispielsweise Fahrradfahrer oder Jogger - erschrickt sie und springt zur Seite. Ansonsten ist Misia schon sehr neugierig.

    Mit anderen Hunden kommt sie eigentlich bestens klar. Wenn einer frech wird, kann sie ihn aber auch in seine Schranken weisen. Ein Zweithund würde ihr aber auch jede Eingewöhnung in einem neuen Zuhause erleichtern.

    Bei Misia ist einfach sehr viel Geduld gefragt. Sie ist kein Hund für die Stadt, wo sie zu viele Umweltreize hat. Auch Kinder kann sie leider nicht einschätzen und hat Angst vor deren raschen Bewegungen. 

    Zusatz April 2020:

    Misia hat sich bei vertrauten Personen super entwickelt. Sie ist entspannt beim Spazierengehen, lässt sich problemlos bürsten oder auch die Pfoten kontrollieren. 

    Sie hat nach wie vor eine gute "Kommunikation" mit anderen Hunden und so kann man problemlos mit ihr und weiteren Hunden zusammen laufen. Auch Begegnungen fallen eher neugierig aus.

    Wie gesagt so toll ist sie bei vertrauten Personen. Aber dieses Vertrauen muss man sich auch erst verdienen.

    Misia braucht schon ihre Zeit um fremde Menschen an sich heran zu lassen.

    Wenn man Misia ein Zuhause geben möchte, muss man sich im Klaren darüber sein, mehrfach zu kommen.

    Sie gibt eine prima Zweithündin ab, könnte aber auch als Einzelhund gehalten werden.

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.