Wir beherbergen im Durchschnitt 140 Katzen bei uns. Hier finden Sie eine kleine Auswahl der Katzen, die momentan zur Vermittlung stehen. Falls Sie sich für eine Katze interessieren, melden Sie sich bei uns oder kommen zu unseren Öffnungszeiten bei uns vorbei.

Diego

    Status: Zur Vermittlung, Feste Interessenten
    Position: Aus dem Tierheim
    Kontakt: Tierheim Paderborn
    Tel.:05254 12355
    oder über unser Kontaktformular
    Kontaktformular

    Mischlingsrüde Diego ist ca. Oktober 2020 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 44 cm. 

    Diego kam als extrem ängstlicher Junghund unter Einfluss von Betäubungsmitteln am 19.05.2021 zu uns. Er war von einer Privatperson aus Rumänien eingeführt worden, die mit seinem Wesen völlig überfordert war.

    Zwei Monate lang lebte er dort unter scheinbar katastrophalen Verhältnissen: Kannte kein Leine, kein Halsband, keinerlei Vertrauen zum Menschen.

    Dies gilt es nun für uns wieder gut zu machen.

    Am ersten Tag ließen wir ihn erstmal seinen "Rausch" ausschlafen. Danach fingen wir langsam mit der Gewöhnung an ein Geschirr und Halsbald an. Dies ging nur mit größter Vorsicht, Ruhe und einem Maulkorb, der beiden Seiten Sicherheit gab.

    Diego lernt sehr schnell und wird dabei von seinen neuen vierbeinigen Hundefreunden gut unterstützt.

    Zwei Wochen nach seiner Ankunft haben wir es dann endlich geschafft, mit ihm am Sicherheitsgeschirr spazieren zu gehen. Draußen ist natürlich noch alles sehr fremd für ihn, aber er lernt sehr schnell.

    Seit nunmehr zwei weiteren Wochen (Stand 23.06.21)  lebt Diego bei einer Mitarbeiterin und lernt dort das Leben innerhalb eines Hauses mit seinen Regeln kennen.

    Stubenrein war er bereits nach zwei konsequenten Tagen mit drei Spaziergängen täglich und Zugang zum Außenbereich.

    Ins Auto hüpfen konnte er schon nach drei Tagen selbst, nachdem man ihn ein bisschen zu seinem Glück zwingen musste.

    Selbst draußen an der Leine laufen, klappt nach einigen kurzen Übungen richtig gut.

    Sein größtes Problem ist und bleibt der Menschenkontakt. Den kann er noch nicht in vollen Zügen genießen. Er schaut sich aber immer mehr von den anderen Hunden ab und lernt nun Schritt für Schritt Vertrauen zu fassen.

    Sobald er allerdings denkt, dass es für ihn gefährlich werden könnte, wenn sich der Mensch beispielsweise schnell nähert, flüchtet er lieber aus der Situation. Es braucht halt alles seines Zeit.

    Von Vorteil ist sein Alter, da kommt einem die natürliche Neugier des Junghundes zu Gute.

    Da er zu Artgenossen sehr schnell Vertrauen aufbaut, sollte im neuen Zuhause ein souveräner Zweithund vorhanden sein. Von ihm könnte er vieles lernen und so sicherlich auch schneller Vertrauen zum Menschen aufbauen.

    Kinder sollten wenigstens im Teenageralter sein und mit einem ängstlichen Hund umgehen können.

    Hier sind geduldige und erfahrene Hundefreunde gefragt, die Diego alle Zeit der Welt geben um anzukommen und ihn zu einem selbstsicheren Vierbeiner erziehen.

    Ein näheres Kennenlernen von Diego wird sicherlich mehrmals nötig sein.

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.