Lutti

    Status: vermittelt 2019
    Position:
    Kontakt: Tierheim Paderborn
    Tel.:05254 12355
    oder über unser Kontaktformular
    Kontaktformular

    Kater Lutti ist ca. Mai 2014 geboren und kam am 23.06.18 als Fundkater aus Lippling zu uns.

    Anfangs war Lutti noch recht krank, musste erst mal aufgepäppelt werden und konnte dann aber endlich ins Katzenwohnzimmer wechseln.

    Man merkte schnell, dass Lutti wirklich mit jedem Artgenossen sehr gut klar kommt. Er ist weder dominant noch unterwürfig.

    Bei Menschen ist er erst etwas vorsichtig, aber man kann sein Vertrauen sehr schnell gewinnen.

    Da Lutti gefunden wurde, weiß man über seine bisherige Haltung nichts und muss davon ausgehen, dass er Freigang gewöhnt ist.

    Lutti ist inzwischen immer gefrustetet und zieht sich mehr und mehr zurück. Hat er zuvor noch jeden Menschen empfangen und sie "umgarnt", liegt er jetzt weit entfernt und beobachtet nur noch. Seinen Frust lässt er leider auch an seinen "Mitbewohnern" aus und es herrscht oft "dicke Luft" im Katzenwohnzimmer.

    Es wird Zeit, dass der nette Kater endlich in sein eigenes Reich umziehen kann.

    Nachtrag Mai 2019:

    Lutti hat sich fast aufgegeben! Aus dem fröhlichen Kater ist ein völlig anderer geworden!

    Von dem verschmusten Kater, die die Besucher schon an der Tür abfing, ist nichts mehr da. Lutti hockte nur noch versteckt in der Kratzbaumhöhle und ließ sich nur nach mehrmaligen Bitten blicken.

    Anderen Katzen ging er immer mehr aus dem Weg oder ließ weiterhin seinen Frust bei ihnen aus.

    Wir haben ihn daraufhin in ein frei gewordenes "Einzelzimmer" gesetzt.

    Jetzt fängt er an die Streicheleinheiten wieder zu genießen. Leider haben wir nicht immer so viel Zeit für ihn und der Menschenkontakt ist hier nicht so wie im Katzenwohnzimmer. Aber er fühlt sich auf jeden Fall sichtlich wohler. 

    Lutti hatte zwischendurch immer Probleme mit den Pfoten. Die Ballen fingen an zu bluten. Was man auf eine Immunerkrankung schließen läßt. Wir hatten es eigentlich schon gut im Griff, aber im Wohnzimmer trat es zum Schluß immer häufiger auf. Es hängt viel mit der psychischen Verfassung des Tieres zusammen. Sobald die Psyche wieder im Lot ist - der Stress weniger - ist alles wieder gut.

    Wer gibt Lutti eine Chance wieder richtig glücklich zu werden?

    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok