Vermittelt - Briefe aus dem neuen Zuhause 2012

Benji

Benji13.02.2012

Benji konnte jetzt eine Woche lang in Begleitung den Balkon erkunden und darf nun seit gestern selbständig rein und raus. Klappt alles wunderbar, die Katzenleiter war ihm anfangs nicht ganz geheuer, aber inzwischen gehts täglich mindestens zehnmal rauf und runter und noch öfter rein und raus *g*.
Das Wetter spielt uns gut in die Hände, bei den Temperaturen ist er ziemlich schnell wieder drin und wärmt sich auf - um sich ein Winterfell zuzulegen, dürfte es etwas zu spät sein.
Er kommentiert alles, was er grade macht, mit Gemaunze (ich geh fressen *maunz* ich geh klo *maunz* ich geh raus *maunz* ich bin wieder da *maunz*), aber das laute Quengeln hat aufgehört und er sieht recht happy aus, wenn er von draußen reinkommt.
Mit der Katze gabs schon das ein oder andere verspielte Rennen durch die Wohnung, aber auch erzieherische Klapser hat er schon kassiert, wenn er spielen wollte und sie lieber schlafen *g*.

 

 

Leonie

Leoni15.02.2012

Dies ist "Leonie", die wir im Juli 2011 geholt haben. So wie Ihre Mitarbeiterin bereits festgestellt hat, hat sie sich sehr gut entwickelt.
Sie geht raus und rein, wie es ihr beliebt.
Sie öffnet sich selbst die Türen (auch die Haustür!), schließt sie aber leider nicht wieder :-) Zur Zeit liegt unsere Lilly gerne in Schubladen und Schränken, die sie vorher ordentlich ausräumt.
Schönen Gruß und alles Gute
Familie Schäfers

 

 

Leonie

Meilo0130.01.2012

Hallo liebes Tierheim-Team,
ich wollte mich mal wieder melden! Ich war zwar nur ganz, ganz kurz bei euch, aber vielleicht interessiert sich ja das kleine Mädchen, das immer so lieb mit mir gekuschelt hat, dafür,  wie es mir geht.
Mir geht es prächtig. Ich bin nun 9,5 Monate alt - die kleine DiddleMaus hat leider meinen Zahnwechseln nicht überlebt - danke trotzdem ;-). Mittlerweile bin ich sogar größer als mein "großer" Bruder Rocky - aber er ist immer noch der Chef. Manchmal streiten wir uns zwar, aber ich verzeihe ihm immer ganz schnell.
Meine Lehrerin hat gesagt, dass ich im April die Begleithundeprüfung machen soll - aber Frauchen glaubt da noch nicht dran. Ich glaube SIE hat Prüfungsangst. ;-) Mal sehen!
Dafür darf ich aber März/April auch endlich mit Agility anfangen. Bisher durfte ich ja nur dem Rocky zusehen und ein bisschen durch den Tunnel laufen
- ich will aber auch SPRINGEN - schließlich bin ich ein Sprungtalent und schaffe es aus dem Stand auf den Essimmertisch zu springen. Frauchen und Herrchen finden das Talent aber irgendwie nicht so super...
Kürzlich beim Gassi haben Rocky und ich eine frische Hasenspur gefunden - man, hat das lecker gerochen. Aber als Frauchen uns gerufen hat bin ich lieber zu ihr gekommen und habe mir leckere Leberwurst abgeholt - dann sind wir zusammen losgestiefelt und haben Rocky gesucht. Der Dummie fand die olle Hasenspur nämlich interessanter ;-).
Naja, soviel erst mal von mir.
Liebe Grüße Eurer Meilo

 

 

Leonie

Maex23.01.2012

Hallo liebe Mitarbeiter und Tiere,
nun ist es schon bald fünf Jahre her dass ich Euch verlassen habe und in mein neues zu Hause
gezogen bin. Da dachte ich mir ich schreib mal wieder ein paar Zeilen.
Mir geht es immer noch prima und ich bin glücklich !!! Ich denke mehr kann ich mir nicht wünschen, meine Familie liebt mich, ich hab einen großen Graten und mein "Bruder" und ich toben jeden Tag wie die Wilden, was will man mehr. Zum Sommerfest werde ich Euch bestimmt wieder besuchen kommen, bis dahin wünsche ich Euch allen alles alles Gute!
Liebe Grüße der MÄX !!!

 

 

Leonie

4412 Tula12.01.2012

Hallo, wir haben im November  (Klein-) Tula geholt und sie hat sich gut eingelebt. Sie macht mit uns lange Spaziergänge, auch ohne Leine. Und versteht es hervorragend, sich die beliebtesten Plätze zu Hause anzueignen gegen den eigentlich dominanten Artgenossen :-)  
Sie erschleicht sich einfach den Thron .... :-)
Liebe Grüße,
Sandra, Ben, Anke, Tula

 

 

Leonie

4405 Zeus05.01.2012

Hallo altes zuhause. Lange nichts von einander gehört. Ich wollte euch mal auf den neusten Stand bringen. Ich bin ja jetzt schon 14 Jahre alt und so langsam werden meine Knochen müde. Leider wurde bei mir Krebs gefunden aber ich schlage mich wacker. Herrchen und Frauchen sorgen sich um mich, klar sie wollen nicht das ich über die Regenbogenbrücke gehe aber wenn ich zu müde werde hoffe ich das sie mich ziehen lassen. Ich habe mir vor langer Zeit die Wolfskralle ausgerissen, tja und da hat sich jetzt der Krebs gebildet. :-( Hätte ich das vorher gewusst. Ich danke euch für das schöne zuhause das ich bekommen habe. Frauchen hatte es nie leicht mit mir aber sie liebt mich trotzdem :-)
Bis denn denn, euer alter Zeus

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok