Tiere suchen ein Zuhause 2011

Resonanz auf die Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" vom 27.11.2011

Wir sind von der Resonanz auf die Sendung total begeistert! Das Telefon klingelte 4 Tage ununterbrochen und noch immer rufen oder mailen uns Interessenten. Wir sind kaum nachgekommen mit den Rückrufen.

Absoluter Spitzenreiter war unser "eingeschmuggelter" Jack-Russel-Terrier Idefix. Der konnte sich vor Bewerbern kaum retten. Über 80 Hundefreunde wollten ihn. Aber leider konnte ihn nun mal nur einer bekommen. Die Wahl fiel uns sehr schwer, da sehr viele in Frage kamen. Letztendlich lebt Idefix nun bei einer Familie in Münster.

Auch der sanfte Schäferhundmischling Crispin hatte 11 Interessenten. Auch hier fiel die Wahl schwer. Wir entschieden uns dann für ein Pärchen aus Bochum, wo der Mann als Frührentner viel Zeit mit dem Hund verbringen kann und Crispin nicht nur als Stadthund sondern auch als Hund auf dem Campingplatz nun seine Zeit verbringt.

Für Schäferhündin Carmen meldeten sich 8 Hundefreunde. Leider schieden einige wegen vorhandener Katze aus. Eine Familie, die sich gleich in Carmen verliebt hatte, war zu einem ersten Kennen lernen bereits am letzten Sonntag da. Alle fanden gleich Gefallen aneinander. Carmen zieht wegen noch laufender Renovierungsarbeiten erst nach den Weihnachtstagen um. Die Eltern der Familie sind Rentner und haben viel Zeit, aber auch die bereits erwachsenen Kinder der Familie kümmern sich mit um Carmen.

Für den kleinen Dackel-Jack-Russelmischling Benny meldeten sich nur 2 Bewerber, aber davon kam auch gleich eine Familie in Frage. Die 10-jährige Tochter beschäftigte sich bereits seit längerem mit der Erziehung von Hunden und nun sollte endlich der lang ersehnte eigene Hund bei der Familie Einzug halten. Benny zog nach bereits in den ersten Tagen nach Horn-Bad Meinberg um.

Für den munteren Cocker Cookie gab es auch einige Interessenten. Für ihn schellte insgesamt 12 Mal das Telefon. Es fanden bereits einige Kennenlern-Treffen statt. Favorit ist momentan noch ein Frührentner aus Bielefeld. Da er am nächsten wohnt, hat er eher die Möglichkeit Cookie richtig kennen zu lernen. Hier ist die Vermittlung noch nicht abgeschlossen.

Für Lucky gab es insgesamt 3 Bewerber. Allerdings schieden 2 gleich aus, da diese entweder im Ausland lebten oder absolute Hundeanfänger waren. Ein Interessent mit dem wir bereits ein Treffen vereinbaren wollten, trat kurzfristig aus familiären Gründen von seiner Zusage zurück. Lucky ging daher leider leer aus.

Die vorgestellten Katzen hatten alle Glück. Für den stattlichen und sehr verträglichen Kater Lars meldeten sich 15 Katzenfreunde. Auch hier fiel uns die Wahl recht schwer. Lars zog nun am letzten Wochenende zu einem Ehepaar mit einer weiteren Katze und einem Hund - alle aus dem Tierschutz - nach Münster um. Hier hat er die Felder gleich vor der Türe liegen.

Das weiße Geschwisterpärchen Amadeus und Ophelia konnte sich ebenfalls vor Interessenten kaum retten. Für sie trafen 23 Anrufe und Mails ein. Wer die Wahl hat die Qual...sie konnten nun zusammen zu einer Familie mit zwei Hunden und Haus und Garten in ländlicher Umgebung nach Bad Lauterberg umziehen. Ihre beiden Geschwister fanden durch die Sendung ebenfalls ein neues Zuhause als Zweitkatze.

Auch andere Tierheimtiere hatten Glück und fanden über die Sendung ein Zuhause. So konnten wir zusätzlich zu den vorgestellten Tieren noch einen lebhaften Schäferhundrüden, eine Boxer-Berner-Sennenhundmischlingshündin, eine Jungkatze und die 12-jährige Katze Lady, die im Sommer leider keine Interessenten über die Sendung fand, aber nun ein Treffer landete.

Weitere Zuschauer, die auf unser Tierheim aufmerksam wurden und sich auf den Internetseiten über die Tiere informierten, bekundeten auch Interesse und kündigten ihren Besuch an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok